Validierung eines bestehenden Grundwassermodells

Validierung eines bestehenden Grundwassermodells

Projekt

Ort der Ausführung: Weiden in der Oberpfalz, Bayern, Deutschland, Europa

Zeitraum: 2016 - 2018

Zuständiger Firmen-Standort: Nürnberg (Hauptfirmensitz)

Beschreibung

Hintergrund: Die Stadtwerke Weiden und benachbarte Wasserversorgungsunternehmen erschließen in der Summe 6,3 Mio m³/a Grundwasser aus einem Sandsteinaquifer. Zur Abgrenzung von Einzugsgebieten wurde von R & H ein hydrogeologisches und numerisches Grundwasserströmungsmodell erstellt. Auf Grundlage von Berechnungen mit dem Modell wurden neuere Grundwassermessstellen errichtet und zusätzliche Untersuchungen durchgeführt. Mit den neuen Datengrundlagen wurde im Jahr 2016 das bestehende Grundwasserströmungsmodell validiert. Für die Abgrenzung des Wasserschutzgebietes der Stadtwerke Weiden wurden Prognoseberechnungen mit dem bestehenden Modell durchgeführt. Die Modelldaten lassen sich wie folgt zusammenfassen:

- Verwendete Modellsoftware:modflow

- Modellgebietsgröße: 225 km²

- Modellaufbau: FD-Netz mit 4 Modellschichten

- Kalibrierungsgrundlage 116 Messstellen, Brunnen

- Aktuelle Grundwasserspiegelstichtagsmessung im Jahr 2016 an 63 Grundwassermessstellen, Brunnen

- Auf Grundlage der Stichtagsmessung: Validierung des bestehenden Modells

- Durchführung mehrerer Prognoseberechnungen zur Abgrenzung des Wasserschutzgebietes

Auftraggeber

Kommunalunternehmen Stadtwerke Weiden i.d.OPf.
Branche: Energie- und Wasserversorgung
Gaswerkstraße 20
92637 Weiden in der Oberpfalz
http://www.stadtwerke-weiden.de/

Fotos

Social Media

Weitere Referenzen des Unternehmens R & H Umwelt GmbH

Feedback
Zur Beta einladen